Netz3L veröffentlicht Handreichung und bietet Hilfestellung

Um den Weiterbildungsbedarf in Hamburger Unternehmen zu analysieren hat das Projekt Netz3L/Weiterbildungsbausteine 2.0 ein Verfahren entwickelt, das in den letzten beiden Jahren in Hamburg erprobt wurde. Aus den Ergebnissen konnten Empfehlungen herausgearbeitet werden, wie Bildungsanbieter am Besten vorgehen, um Angebote zu entwickeln, die am Markt nachgefragt werden. Diese Empfehlungen liegen in Form einer Handreichung vor, die das Projekt durch die finanzielle Förderung durch den Europäischen Sozialfonds ESF und die Behörde für Schule und Berufsbildung kostenlos zur Verfügung stellen kann.

mehr...

Ergebnisse der Online-Befragung

Um den Weiterbildungsbedarf in Hamburger Unternehmen der Altenpflege zu erheben, startete Netz3L zusammen mit der Hamburgischen Pflegegesellschaft eine Befragung. Die Ergebnisse liegen jetzt vor. Welche Themen für Fach- und Führungskräfte, sowie für An- und Ungelernte von den befragten Unternehmen gesehen werden, finden Sie in unserer Auswertung.

mehr...

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Studie in Auftrag gegeben, die die Nutzungspotenziale des Deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (DQR) beleuchtet und Beispiele guter Praxis hervorhebt. Die KWB Management GmbH führt diese Studie zusammen mit der Hochschule für angewandtes Management GmbH und Prof. Dr. Peter Dehnbostel, Deutsche Universität für Weiterbildung, durch.
Wir suchen Sie!

mehr...

Das Projekt Netz3L/Weiterbildungsbausteine 2.0 führt eine hamburgweite Befragung durch, um den aktuellen Weiterbildungsbedarf in Hamburger Unternehmen verschiedener Branchen zu erheben.

mehr...

Der Verein Weiterbildung Hamburg e.V. lädt mehrmals jährlich zu einem Qualitätszirkel ein, damit Mitgliedseinrichtungen ein bestimmtes Thema gemeinsam bearbeiten und sich austauschen können. Am Dienstag, dem 14. Juni 2016, findet der Qualitätszirkel in der KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung Beschäftigung e.V. statt. Thema wird sein: Qualität durch Kompetenzorientierung.

mehr...

Ergebnisse der Online-Befragung

Um den Weiterbildungsbedarf in Hamburger Einzelhandelsunternehmen zu erheben, startete Netz3L zusammen mit dem Einzelhandeslverband Nord eine Befragung. Die Ergebnisse liegen jetzt vor. Welche Themen für Fach- und Führungskräfte, sowie für An- und Ungelernte von den befragten Unternehmen gesehen werden, finden Sie in unserer Auswertung.

mehr...

Praktikerinnen und Praktiker aus der beruflichen Weiterbildung, aus Innungen und Forschung folgten der Einladung von Netz3L/Weiterbildungsbausteine 2.0 zum Netz3L-Workshop „Kompetenzorientierte Beschreibung von Angeboten in der beruflichen Weiterbildung“. Die Teilnehmenden nutzten die Gelegenheit, um konkrete Anregungen für die Entwicklung und Formulierung von Weiterbildungsangeboten zu erhalten, sich mit anderen Praktikerinnen und Praktikern auszutauschen und die Unterstützungsangebote des Projektes kennenzulernen.

mehr...

Die Bildungspolitik in Europa und Deutschland entwickelt sich teilweise rasant. Aufgabe der Netzwerkstelle Lebenslanges Lernen ist es, über diese Entwicklungen zu informieren und zu beraten. Der Netz3L-Newsletter fasst die wichtigsten Entwicklungen zusammen und informiert über Neuerungen, Trends und Reformen.

mehr...

Bislang waren dem Niveau 7 des Deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (DQR) neben den beruflichen Abschlüssen „Informatiker (Geprüfter) (Certified IT Technical Engineer)/Informatikerin (Geprüfte) (Certified IT Technical Engineer)“ und „Wirtschaftsinformatiker (Geprüfter) (Certified IT Business Engineer)/Wirtschaftsinformatikerin (Geprüfte) (Certified IT Business Engineer)“ nur Master- und gleichgestellte Abschlüsse des Hochschulbereichs zugeordnet.

mehr...

Der Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V. hat im Herbst 2015 die „Arbeitshilfe Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR). Grundprinzipien kompetenz- und lernergebnisorientierter Weiterbildung“ veröffentlicht. Sie soll als Wegweiser durch die unterschiedlich gebrauchten Begrifflichkeiten dienen und die für die Anwendung des DQR notwendigen Erklärungszusammenhänge darlegen.

mehr...


  

aktuelle Veranstaltung

Die nächste Veranstaltung ist bereits in Planung.

Über unsere bisherigen Veranstaltungen können Sie sich hier informieren.

Kontakt


Ihre Ansprechpartnerinnen

Elke Miersch (miersch(at)kwb.de)

Andrea Paschke (paschke(at)kwb.de)

Tel.: 040 334241-365 

oder 040 334241-285

 

Projektträger

 

Projektkonsortium