10.06.2016

BMBF-Studie: Nutzungspotenziale des Deutschen Qualifikationsrahmens

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Studie in Auftrag gegeben, die die Nutzungspotenziale des Deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (DQR) beleuchtet und Beispiele guter Praxis hervorhebt. Die KWB Management GmbH führt diese Studie zusammen mit der Hochschule für angewandtes Management GmbH und Prof. Dr. Peter Dehnbostel durch. 


Wir suchen Sie! 

  • Nutzen Sie den DQR, um Ihre Bildungswege zu planen?
  • Arbeiten Sie in Ihrem Unternehmen aktiv mit den Beschreibungskategorien des DQR, z. B. bei der Erstellung von Arbeitsplatzbeschreibungen oder Stellenausschreibungen?
  • Haben Sie in Ihrer Bildungsorganisation ein Anrechnungsverfahren etabliert, um Gleichwertigkeiten feststellen zu können?
  • Nutzen Sie in Ihrer Bildungsorganisation die kompetenzorientierten Kategorien des DQR, um Ihre Angebote und Curricula weiterzuentwickeln?
  • Sind Sie in einer Branche tätig, die starken Veränderungen unterliegt oder eine Erhöhung von Transparenz anstrebt und vielleicht einen branchenbezogenen Qualifikationsrahmen auf der Grundlage der DQR-Kategorien entwickelt hat?
  • Kennen Sie jemanden, der oder die den DQR nutzt?


Wenn Sie eine dieser Fragen mit Ja beantworten können oder
den DQR auf eine andere Art nutzen, melden Sie sich bei uns!


Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Arbeit mit dem DQR sichtbar zu
machen und geben Sie uns ein kurzes Interview!


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V.
Netz3L /Weiterbildungsbausteine 2.0
Haus der Wirtschaft · Kapstadtring 10 · 22297 Hamburg
Tel. 040 334241-285 · Fax 040 334241-299
Andrea Paschke, paschke@kwb.de


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!


zurück zur Liste


  

Newsletter

Sie möchten unseren Newsletter direkt per E-Mail erhalten? 

Wir nehmen Sie gern in unseren Verteiler auf!

Senden Sie uns einfach eine E-Mail an netz3l@kwb.de!

Kontakt

Vivien Heinicke

Tel.: 040 334241-285

Elke Miersch

Tel.: 040 334241-365

Projektträger