Weiterbildungsbaustein-Toolbox

Sie haben sich entschlossen, einen Weiterbildungsbaustein zu entwickeln und durchzuführen? In unserer Toolbox finden Sie die Tools dafür. Vereinbaren Sie auch gern einen Termin für ein Beratungsgespräch mit uns!

 

Ein Weiterbildungsbaustein erfüllt die Hamburger Standards

  • Eine Bedarfserhebung sichert die Nachfrage der zu erwerbenden Kompetenzen am Markt. 
  • Die anschließende Entwicklung eines Weiterbildungsbausteins orientiert sich an konkreten Arbeitsprozessen und beinhaltet die Beschreibung der zu erwerbenden Lernergebnisse und Kompetenzen.
  • Die Formulierung der Lernergebnisse und Kompetenzen orientiert sich am Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR).
  • Jeder Weiterbildungsbaustein endet mit einer Kompetenzfeststellung und einem Zertifikat.
 

Die Toolbox hat vier Boxen, in denen sich die Standards wiederfinden: 

  1. Bedarf erheben: beinhaltet die Tools, die Sie brauchen, um den Bedarf und am Markt nachgefragte Kompetenzen in Ihrer Branche zu erheben.
  2. Weiterbildungsbaustein entwickeln: beinhaltet die Tools, die Sie brauchen, um die Arbeitsprozesse und die Lernergebnisse zu beschreiben.
  3. Weiterbildungsbaustein durchführen: beinhaltet die Tools, die Sie brauchen, um die Kompetenzen festzustellen und unsere Angebote, die Sie bei der Durchführung unterstützen sollen.
  4. QualiBe nutzen: beinhaltet die Tools, die Sie brauchen, um die Datenbank QualiBe optimal zu nutzen und die Zertifikatsanlagen zu erstellen.

Bedarf erheben

 

Finden Sie heraus, welcher Bedarf für einen neuen
Weiterbildungsbaustein besteht. ©iStock/Baona

Der erste Schritt zur Entwicklung eines Weiterbildungsbausteins ist die BedarfserhebungNur Kompetenzen, die am Markt nachgefragt sind, sollen in einem Weiterbildungsbaustein vermittelt werden.


Wir haben im Projekt Netz3L für Sie bereits den Bedarf in unterschiedlichen Branchen erhoben:
Sie sind in einer anderen Branche tätig oder wollen den Bedarf in Ihrer Branche selbst erheben? 
Dafür haben wir für Sie eine Handreichung vorbereitet, die Ihnen Schritt für Schritt das Vorgehen erklärt, um eine Bedarfserhebung selbstständig durchzuführen. 
Wir unterstützen Sie gern bei Ihrem Vorhaben!
Im Projekt führen wir bis Ende 2018 für Sie Bedarfserhebungen durch. Die aktuelle Befragung mit dem entsprechenden Link zur Online-Befragung finden Sie hier, wenn es eine aktuelle Befragung gibt. (Derzeit wird die Befragung der Weiterbildungsanbieter ausgewertet.)

Außerdem haben wir für Sie eine extra Seite mit weiteren Infos zur Bedarfserhebung zusammengetragen.


Weiterbildungsbaustein entwickeln

 

Entwickeln Sie Ihren Baustein mithilfe unserer
Materialien. ©iStock/shironosov

Der zweite Schritt nach der Bedarfserhebung ist die Entwicklung eines Weiterbildungsbausteins. Dafür verwenden Sie das folgende Formular, welches komplett auszufüllen ist:

Oder Sie nutzen direkt die Datenbank QualiBe, um den Weiterbildungsbaustein zu entwickeln und einzutragen:

Unterstützend für die Entwicklung eines Weiterbildungsbausteins bei den Punkten Kompetenzbeschreibung und -feststellung haben wir für Sie eine Handreichung entwickelt:

  • Handreichung (folgt in Kürze)

Und wir haben für Sie extra Seiten zur Vertiefung mit weiteren Infos zusammengetragen:

 

Nachdem Ihr Baustein entwickelt und in der Datenbank QualiBe veröffentlicht ist, können Sie schon mit der Durchführung beginnen! Mehr zu QualiBe finden Sie unten in der Box "QualiBe nutzen". 
 
Eine Handreichung zu den Voraussetzungen der Freigabe eines Bausteins finden Sie hier.

Weiterbildungsbaustein durchführen

 

Führen Sie Ihren Weiterbildungsbaustein durch. 
©iStock/shironosov 

Geschafft! Ihr Baustein ist entwickelt und freigegeben.

Nun können Sie die Durchführung starten und den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die beschriebenen Kompetenzen vermitteln.

 

Haben Ihre Dozenten und Dozentinnen schon an unserem Blended-Learning-Modul teilgenommen? Dies ist hilfreich, um die beschriebenen Kompetenzen lernergebnisorientiert vermitteln zu können.

 

Nutzen Sie die Chance, in unserem geplanten Printprogramm, auf unserer Website und auf unseren Messeständen Öffentlichkeitsarbeit für Ihre Weiterbildungsbausteine zu machen. Sprechen Sie uns an! 

 

 

 


QualiBe nutzen

 

Nutzen Sie QualiBe, um Zertifikatsanlagen für Ihre
Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu erstellen. 
©iStock.de/Ridofranz

QualiBe ist die Datenbank der Behörde für Schule und Berufsbildung, in der Qualifizierungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsbausteine veröffentlicht sind.

 

Die Datenbank soll Sie als Bildungsanbieter oder Unternehmen unterstützen, bereits entwickelte Bausteine zu nutzen oder Ihre neu entwickelten Bausteine einzutragen. 

 

Außerdem können Sie mit Hilfe von QualiBe die Zertifikatsanlagen für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Bausteins erstellen. 

 

Wenn Sie Fragen zur Nutzung von QualiBe haben, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!
In Kürze finden Sie hier die Handreichung zur Anwendung der Datenbank.

  
Standards Weiterbildungsbausteine
 

Die Datenbank QualiBe

Eine Übersicht der bisher entwickelten Weiterbildungsbausteine finden Sie auf www.qualibe.de.

Kontakt

Vivien Heinicke

Tel.: 040 334241-285

Elke Miersch

Tel.: 040 334241-365